IOF IOF

27. August 2020

Annullierung der MTB-O-WM der Senioren 2020

Der Fortschritt der Covid-19-Situation und insbesondere die von der finnischen Regierung in den vergangenen Wochen vorgenommenen Änderungen der Beschränkungen haben zu der Entscheidung geführt, die ursprünglich durch den Internationalen Orientierungssport-Verband (IOF) geplanten MTB-O-Veranstaltungen in Finnland vom 9. bis 13. September 2020 abzusagen. Stattdessen haben die Organisatoren beschlossen, ein neues Programm mit Weltranglistenveranstaltungen durchzuführen.

Die Situation sieht heute ganz anders aus als zu dem Zeitpunkt, als die IOF Anfang Juli die Entscheidung traf, die Organisation der Nachwuchs-EM (EMTBOC) und der Senioren-WM (WMMTBOC) voranzutreiben. Zu diesem Zeitpunkt war Finnland dabei, die Einreise- und Quarantänebeschränkungen sukzessive aufzuheben, und in ganz Europa schien sich die Covid-19-Situation zu beruhigen. Das ist nicht mehr der Fall. Die Beschränkungen werden in vielen europäischen Ländern und nicht nur in Finnland verschärft. Bedenken von Mitgliedsverbänden und Sportlern, die eine Einreise planen, wurden ebenfalls geäußert. Als internationale Organisation muss die IOF dazu beitragen, verantwortungsvoll auf die globale Pandemie zu reagieren.

Die IOF möchte die Arbeit des Organisationsteams in Finnland, Veranstaltungsdirektorin Kari Kokkinen und des IOF SEA (Senior Event Adviser) Mark Stodgell, würdigen. Ihre Hoffnung und ihr Wille, die Veranstaltungen zu organisieren, waren groß.

Das Programm wurde daher kurzfristig umgestellt.

SEA Mark Stodgell berichtet über hervorragendes Gelände sowie Karten und Kurse von Weltklasseformat.

Das Programm lautet wie folgt:

Freitag, 11. September - Sprintrennen (WRE) - Beginn um 14:00

Samstag, 12. September - Mitteldistanzrennen (WRE) - Start um 11:00

Sonntag, 13. September - Langstreckenrennen (WRE wird noch entschieden) - Start um 11:00 Uhr

Klassen: M/W 15, 17, 20, 21 (WRE), 35, 40, 45, 50, 55, 60, 65, 70, 75, 80, 85

Mehr:
Homepage Veranstaltung
Pressemitteilung IOF