OL OL

05. Juli 2021

Das Nationalteam spricht #7: Colin Kolbe nach und zu seinen WM-Sprintläufen

Colin Kolbe sorgte zum WM-Auftakt mit dem 21. Platz für das beste unter guten und für ein vergleichsweise sehr gutes deutsches Ergebnis, wie auch im 11,5-minütigen Interview mit ihm von seinem Team-, speziell Sprintstaffelkollegen Felix Späth zu erfahren ist.

Colin – Jahrgang 1998, wie der Sprint-OL-Weltmeister Isac von Krusenstierna aus Schweden – sagt, da geht noch mehr in nächster Zeit, um an seine Erfolge von 2018 anzuknüpfen, als er Junioren-Weltmeister im Sprint-OL in Ungarn wurde und sich im Rahmen der Park World Tour in China ganz vorn in der Weltelite platzierte.
Er erzählt uns auch, warum er im WM-Sprintfinale mit Sonnenbrille lief, wo ihm ein Fehler samt Folgefehler in der Sprintstaffel unterlief und allgemein zu seiner Vorbereitung, Entwicklung und wie es für ihn im internationalen OL demnächst weitergeht.

Colin Kolbe sowie Marvin Goericke reisten unterdessen von der WM ab, die morgen mit den Mitteldistanzläufen fortgeführt wird.

Mehr:
Sprintfinalstrecke der Herren
Colins Kader-Steckbrief
Colin im Radio O-Ringen
Colins OL-Seite
Colins Junioren-WM-Titel 2018 – samt Interview
Colins OL-Erfolge Ende 2018 in China
das aktuelle Interview bebildert auf YouTube