Geländesperren Geländesperren

Für die im Folgenden aufgeführten Gelände gelten bis zum genannten Ablaufdatum Geländesperren gemäß Ziffer B 2.1.2 der Wettkampfbestimmungen Orientierungslauf.

Die betroffenen Gebiete dürfen von potentiellen Teilnehmern der Wettkämpfe, ihren Betreuern, Trainern usw. bis zum Ablaufdatum nicht betreten werden. Ausnahmen: Die betroffenen Gelände dürfen auf öffentlichen, geteerten Straßen durchquert werden. Betroffene Städte oder Gemeinden dürfen zu normalen Zwecken (Arbeit, Studium, Tourismus, etc.) betreten werden. Es ist jedoch untersagt, in diesen Gebieten Training mit Karten abzuhalten, an anderen als den in der jeweiligen Beschreibung genannten OL-Wettkämpfen teilzunehmen oder Routen zu testen.

Eintragungswünsche für Geländesperren bitte an das Webmasterteam schicken: webteam@o-sport.de

Veranstaltungsdatum
Gesperrtes Gelände
 
02.10. - 03.10.2021
Gröden

Der SSV Planeta Radebeul e.V. als Ausrichter der DM Lang und des Deutschland-Cups am 02./03.10.2021 spricht mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für das Wettkampfgelände zwischen Gröden, Merzdorf, Strauch und Hirschfeld aus.

Die Geländesperre endet mit Zielschluss des Wettkampfes am 03.10.2021.

04.06. - 06.06.2022
Striegistal / Rosswein

Der USV TU Dresden als Ausrichter der BRL Mittel und BRL Lang im Rahmen des 3-Tage-OLs am Pfingst-Wochenende 04.-06.06.2022 bei Rosswein spricht mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für den Bereich zwischen Rosswein, Nossen und Hainichen aus.

Die Geländesperre endet mit Zielschluss des dritten Tages des 3-Tage-OLs am 06.06.2022.

27.08.2022
Hamburg

Der OSC Hamburg als Ausrichter der DM Sprint am 27. August 2022 spricht mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für die Gebiete Stadtpark und Alsterdorf in der Stadt Hamburg aus. Grenzen im Norden: Flusslauf der Alster, im Westen: Alsterdorfer Straße, im Osten: Fuhlsbütteler Straße/ Rübenkamp/ Saarlandstraße, im Süden: Barmbeker Straße/ Grasweg/ Südring. Die Geländesperre endet mit Zielschluss des Wettkampfes.

28.08.2022
Rosengarten

Der SC Klecken als Ausrichter der DM Mitteldistanz am 28. August 2022 spricht mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für das Forstgebiet „Klecker Wald, Nordostteil“ in den Gemeinden Rosengarten/Harmstorf/Jesteburg/Seevetal, Landkreis Harburg, Niedersachsen aus. Grenzen im Norden: Helmstorfer Str./Neuenfelde von Klecken nach Helmstorf, im Westen: K12 Bendestorfer Straße und K54, im Süden von Bendestorf bis zur Kurve der K54, Im Osten: L213. Die Geländesperre endet mit Zielschluss des Wettkampfes.

31.12.2023
Zittau

Die Ausrichtergemeinschaft SG Zittau Süd, HSG Turbine Zittau und OK Chrastava sprechen für die geplante DM Sprint und DM Sprintstaffel im Jahr 2023 mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für das gesamte Gebiet der Stadt Zittau einschließlich aller direkt angrenzenden Wald- und Parkgelände aus.

Die Geländesperre endet mit Zielschluss der DM Sprint und der DM Sprintstaffel, spätestens im Jahr 2023.

31.12.2023
Jonsdorf

Die Ausrichtergemeinschaft SG Zittau Süd, HSG Turbine Zittau und OK Chrastava sprechen für den Bundesranglistenlauf im Jahr 2023 mit sofortiger Wirkung eine Geländesperre für das Waldgebiet rund um den Gondelteich in Jonsdorf, inklusive Jonsdorfer Felsenstadt und Nonnenfelsen aus.

Die Geländesperre endet mit Zielschluss des Bundesranglistenlaufes, spätestens im Jahr 2023.