OL OL

01. April 2022

Sichtungsläufe Sprint-Weltcup

Am Wochenende läuft der Bundeskader und weitere ambitionierte AthletInnen im belgischen Antwerpen um Startplätze für die erste Weltcup Runde vom Mai im schwedischen Borås.

Bereits vor drei Wochen reiste der Bundeskader ins spanische Murcia zur «International Trophy Murcia Costa Calida». In drei World Ranking Wettkämpfen in den Formaten Lang, Sprint und Mittel mit Jagdstart wurde einerseits um Punkte für die Weltrangliste und damit um gute Positionen auf den Startlisten bei den kommenden internationalen Wettkämpfen gelaufen, andererseits müssen sich die AthletInnen für die internationalen Einsätze an Weltcup, Weltmeisterschaften und World Games empfehlen.

Mit einem Sieg in der Langdistanz und der Gesamtwertung durfte sich Susen Lösch über einen gelungenen Saisonstart freuen. Mit Birte Friedrichs durfte sich eine weitere deutsche Läuferin über ein Podest in der Gesamtwertung freuen. Im noch etwas stärker besetzten Herrenfeld lief Bojan Blumenstein in der Gesamtwertung auf Rang vier.

In Antwerpen wird in den Eliteklassen am Samstag ein KO-Sprint ausgetragen, am Sonntag ein Sprint. Die Resultate vom Sonntag zählen dabei ebenfalls zur Weltrangliste. Beide Klassen sind sehr stark besetzt, sind doch Weltklasseathleten aus den nordischen Ländern, der Schweiz, Grossbritannien und anderen Nationen am Start. Dabei ist erfreulicherweise auch eine größere ukrainische Delegation gemeldet.

Die Nominierung des Teams für die erste Weltcup Runde erfolgt im Verlauf der kommenden Woche.

Mehr:
ASOM Antwerpen
Ranglisten Murcia
Weltrangliste