OL OL

27. Mai 2020

Deutschlands "beste" O-Sport-Karten und -Gelände #2

Felix Späth läuft seit Jahren im Nationalteam und lief mit diesem besonders einige sehr starke Staffelrennen, sowohl im Wald als auch in urbanen Sprintstaffeln. 2016 wurde er Deutscher Sprint-OL-Meister. Er läuft für die OLG Siegerland und er möchte deutlich machen, dass OL in Deutschland nicht nur möglich, sondern auch gut möglich und sehr vielfältig ist!

Welches kartierte Gelände (eine Karte) ist für dich am technisch anspruchsvollsten?

Ich finde Militär- und Bergbaugelände recht anspruchsvoll, da es teilweise künstliche Landschaften sind, die es schwer machen, sie sich vor dem inneren Auge vorzustellen, und es viele negative Objekte gibt. Bei älteren Geländen kommt dann meistens auch noch der Bewuchs hinzu, was viele Löcher "verschwinden" lässt. Bei solchen Postenstandorten ist wirklich Feinorientierung und Kampfgeist gefragt.

Warum genau diese Karte?

Da die Karte Achmer (hier ein größerer Ausschnitt) sehr viele Details und Löcher (sowohl überwachsen, als auch offen) und auch sehr schnelle Sandlaufpassagen aufweist, die den Läufer müde machen und ihn zwingen, das Tempo zu variieren.

Welche Distanz bzw. welches Training eignet sich auf dieser Karte am besten?

Ich würde eine Mitteldistanz oder als Training einen Vielposten-OL vorschlagen.

In welchem deutschen, lange nicht kartierten bzw. unkartierten Gelände würdest du gerne einmal laufen (bzw. mit dem MTB fahren) und warum?

In den Dünen einer Nordseeinsel, da ich früher als Kind schon immer toll fand, in den Dünen herumzutoben. Man hat einfach alles: Sonne, frische Meeresluft, weichen Boden und vermutlich schwierige OL-Aufgaben, speziell durchs Höhenbild.

Welchen geografischen Vorteil siehst du allgemein in OL-Deutschland?

Ich sehe sehr viele Vorteile bzw. einen großen: Deutschland hat so gut wie alle Geländetypen, so dass man sich rein theoretisch auf jeden Wettkampf gut vorbereiten kann.


Bist du interessiert mitzumachen? Interessierte können sich gerne bei uns melden. → felix-spaeth@gmx.de

Mehr:
World Orienteering Volunteer Organization von Felix Späth und Susen Lösch