OL OL

12. Mai 2021

Das Nationalteam spricht #3: EM-Sprintstaffel

Die Europameisterschaften der Elite im Sprint-OL in der Schweiz steht in den Startlöchern. Am Nachmittag des hiesigen und auch dortigen Feiertages Christi Himmelfahrt erfolgt zum Auftakt der Kampf um die Medaillen und Plätze in der Mix-Sprintstaffel.

2020 fielen die Europameisterschaften in Estland aus, nachfolgend wurde die EOC 2021 von Russland in die Schweiz verlegt, wo sie zuletzt auch 2018 stattfand (Sprint- und Walddisziplinen).

Im Rahmen der Schweizer Sprintmeisterschaft letzten Sonntag lief das deutsche Team um die Vergabe der Startplätze in der Vierer-Staffel (je zwei Damen und Herren). Unsere Sprintstaffel kommt vor dem lang ersehnten Wiedereinstieg ins internationale OL-Geschehen selbst zu Wort! Die Fragen stellte Josef Neumann.

16:40 Uhr mitteleuropäischer Zeit fällt morgen in der französischsprachigen Westschweiz der Startschuss für die Startläuferinnen. Leonore Winkler läuft die deutsche Staffel an, danach folgen Felix Späth und Riccardo Casanova, bevor Paula Starke die Staffel abschließt.

Für 6 Euro pro Veranstaltung oder 12 Euro für alle drei respektive vier Veranstaltungen kann ein hochwertiger Live-Web-Zugang genutzt werden (genauere Infos siehe Veranstaltungsseite bzw. IOF-Seite).

noch einmal das Programm der EOC zugleich 1. Weltcup-Runde 2021

Do., 13.5.   Sprintstaffel ab 16:40, Siegerehrung 18:15
Fr., 14.5.   Knockout-Sprint Qualifikation    ab 15:00 Herren, ab 15:45 Damen
Sa., 15.5.   Knockout-Sprint Finals ab 13:20, Siegerehrung 17:00
So., 16.5.   Einzelsprint ab 13:10, Siegerehrung 15:40

 

Anmerkung der Redaktion: Felix Späth sprach im Audiokommentar versehentlich von "Trainingsvideos". Er meinte damit die "Fan-Videos", die man erstellen und einsenden kann, damit sie vor Ort ausgestrahlt werden.

Mehr:
Möglichkeit zu EOC-Fanbeiträgen
EOC-Live-TV
Gruppeninterview mit Fotos aufgehübscht von Jens Rathmann