OL OL

03. Juli 2012

Starke Vorstellung von Sören Lösch zur Studierenden-WM

Beim ersten Wettkampf zur Studenten-WM in Alicante (Spanien) erreichte Sören Lösch einen hervorragenden 11. Platz im Langdistanzrennen. Beide Goldmedaillen gingen an die Schweiz.

Sören zeigte sich im Ziel zufrieden mit seinem Lauf und kam gut mit dem steilen, steinigen Gelände zurecht. Ihm unterliefen lediglich einige kleinere Fehler im Postenraum, während die südlichen Temperaturen im halboffenen Terrain einigen anderen Sportlern deutlich zu schaffen machten. EM-Starter Paul Lützkendorf lieferte einen technisch sauberen Lauf ab. Er startete sein Rennen verhalten, um auch sicher die Langdistanz durchstehen zu können. Dies kostete ihn vielleicht eine bessere Platzierung. Unzufrieden zeigte sich hingegen Bjarne Friedrichs mit seiner Leistung, die von Routenwahlfehlern geprägt war. Aufgrund von Fußverletzungen sind für beide die kommenden Starts fraglich.

Bei den Damen zeigte Myrea Schröter bei ihrem WM-Debüt einen soliden Lauf und konnte sich so sicher in der vorderen Hälfte des Teilnehmerfeldes platzieren. Auch Anna Reinhardt war zufrieden mit ihrer Leistung bei ihrem ersten Einsatz bei einer Studenten-WM. Beim morgigen Sprint durch das Stadtzentrum von Alicante mit der Burg Castillo de Santa Bárbara werden bei den Damen Anna Reinhardt und Esther Doetsch und bei den Herren Christoph Brandt, Sören Riechers und Sören Lösch starten.

Ergebnisse:

Damen (6,8km, 420Hm, 70 Starterinnen):
1. Isabelle Feer	Schweiz		1:05:32
2. Brigitta Mathys	Schweiz		1:05:37
3. Radka Brozkova	Tschechien	1:06:37
30. Myrea Schröter	TU Dresden	1:20:02
47. Anna Reinhardt	UNI Erfurt	1:30:06
Herren (9,9km, 690Hm, 94 Starter):
1. Raffael Huber	Schweiz		1:15:38
2. Stepan Kodeda	Tschechien	1:16:07
3. Adam Chromy		Tschechien	1:17:52
11. Sören Lösch		TU Chemnitz	1:23:28
40. Paul Lützkendorf	TU München	1:32:29
43. Bjarne Friedrichs	UNI Göttingen	1:35:30

Mehr:
Homepage Studierenden-WM 2012
Ergebnisse