OL OL

08. Mai 2021

OL-Europa­meisterschaften in der Schweiz

Am kommenden Donnerstag um 16:30 Uhr hat das Warten ein Ende. Mit dem Startschuss zur Sprintstaffel geht eine 18-monatige Pause im internationalen Orientierungslauf zu Ende. Dann starten die Europameisterschaften im schweizerischen Neuenburg (Neuchâtel).

Das deutsche Team ist bereits am heutigen Samstag in die Schweiz gereist, um den letzten Feinschliff für die Titelkämpfe am Neuenburger See zu holen. Dabei werden sie am Sonntag im Rahmen der Schweizer Sprintmeisterschaften, welche live im Internet mitverfolgt werden kann, um die teaminternen Startplätze in der Sprintstaffel vom Donnerstag kämpfen.

Die acht deutschen Athleten (Susen Lösch, Ann-Charlotte Spangenberg, Paula Starke, Leonore Winkler, Riccardo Casanova, Erik Döhler, Marvin Goericke und Felix Späth) werden in Neuchâtel und Umgebung auf starke Konkurrenz treffen, ist doch die Weltelite vollzählig vertreten. Wie immer in heimischem Gelände besonders zu beachten sind die Athleten vom Gastgeberland Schweiz, welche im Sprint der Herren gleich zwei Goldmedaillen der amtierenden Europameister Daniel Hubmann und Matthias Kyburz zu verteidigen haben.

Alle Entscheidungen können von einem Millionenpublikum live am TV (Schweiz, Schweden, Norwegen, Finnland) und im Internet (englisch und russischer Kommentar) verfolgt werden. In Deutschland ist dies über die Live-Seiten der IOF möglich.

Das Programm der OL-Europameisterschaften:

Donnerstag, 13. Mai 2021    16:30 Uhr    Sprintstaffel
Freitag, 14. Mai 2021 15:00 Uhr Qualifikation Knockout-Sprint
Samstag, 15. Mai 2021
 
 
13:15 Uhr
15:00 Uhr
16:15 Uhr
Viertelfinale Knockout-Sprint
Halbfinale Knockout-Sprint
Finale Knockout-Sprint
Sonntag, 16. Mai 2021 11:30 Uhr Sprint

 

Mehr:
Veranstaltungs-Homepage der OL-Europameisterschaften (13.-16.05.2021)
IOF LIVE mit Web-TV der Europameisterschaften
Veranstaltungsinformationen im IOF Eventor (Ergebnisse u.a.)
Live-Center der Sprint-Schweizermeisterschaft (09.05.2021)