OL OL

17. Mai 2009

Mannschaften für Jugend-EM und Junioren-WM nominiert

Nach dem Qualifikationslauf in Oberau am vorigen Sonntag wurden am Mittwoch die Mannschaften für die Jugend-EM und für die Junioren-WM nominiert. Mit mehreren EM-Medaillengewinnern des Vorjahres sowie einem Jugend-Europameister stellen sich beide Teams als sehr schlagkräftig dar.

Die Jugend-EM findet vom 2. bis 5. Juli in serbischen Kopaonik statt, ca. 300 km südlich der Hauptstadt Belgrad. Der Höhepunkt der OL-Junioren, die Weltmeisterschaften, finden vom 4. bis zum 12. Juli in Primiero in den italienischen Dolomiten statt. Die deutsche Jugend- und Juniorenmannschaft konnte hier bereits im vergangenen Jahr ein Trainingslager durchführen. Eine Teilnahme an beiden internationalen Meisterschaften ist aufgrund der zeitlichen Überschneidung weder sinnvoll noch machbar. Besonders folgenreich ist das in der Kategorie D18: hier starten zwei der vier besten Läuferinnen bei der WM. Deshalb hat sich der Trainerrat dazu entschlossen, keine zwei Staffeln bei den EM-Damen zu melden. Die Bundestrainer erhoffen sich durch diese Bündelung der Damen-Talente ein möglichst gutes Ergebnis, vielversprechender als es bei einer Teilung auf zwei Staffeln wäre. Die Junioren-WM-Mannschaft wird über Pfingsten noch einmal in WM-Gebiet reisen um sich optimal auf die Geländeeigenarten und das Bergklima (die Langdistanz wird am Passo Rolle auf knapp unter 2000 m Höhe stattfinden) vorzubereiten. Mannschaft Junioren WM Damen: Johanna Schmidt Josephine Greiner Marie Winkler Herren: Bjarne Friedrichs Christoph Brandt Christoph Prunsche Paul Lützkendorf Matthias Kretzschmar Mannschaft Jugend EM D16: Susen Lösch Resi Rathmann D18: Anna Biller Maria Lange H16: Valtteri Kolehmainen Bojan Blumenstein Yannic Lippross H18: Andrei Krämer Franz Cruse Felix Späth Fragen zu sowohl Jugend-EM als auch Junioren-WM beantwortet der Bundestrainer Nachwuchs, Tim Schröder (Email: timschroder@gmail.com), gerne.

Mehr:
Website der Jugend EM
Website der Junioren WM