OL OL

02. Juli 2013

JWM: Vier Deutsche im Mittel-Finale

Bei wunderschönem Sommerwetter fanden am heutigen Tage die Qualifikationsrennen für das morgige Mitteldistanzrennen auf der Karte „Zavora Stred“ statt. In einer Art Downhill-OL ging es entlang steiniger Hänge um die 3 km bergab bis in die Zielarena. Und dort strahlten vor allem zwei deutsche Läufer um die Wette.

Der größte Paukenschlag gelang der erst 16-jährigen Dorothea Müller, die in ihrem Vorlauf zunächst die zweitbeste Zeit setzte und am Ende Sechste unter 51 Starterinnen wurde. Sie sagte nach dem Lauf: „Ich hab heute eigentlich gar keine Fehler gemacht. Manchmal musste ich aber stehenbleiben und 2-3 Sekunden schauen, wo ich genau hin muss. Es war ein guter Lauf.“ Unnötig spannend machten es Susen Lösch und Hanna Müller, denen mehr Fehler als erwartet unterliefen, die aber dennoch als 14. und 18. das A-Finale erreichten, für das sich die besten 20 aus jedem der drei Vorläufe qualifizieren.

Auch Bojan Blumenstein meldete sich nach dem gestrigen Einbruch eindrucksvoll zurück und wurde in seinem stark besetzten Vorlauf ebenfalls Sechster. Die drei anderen deutschen Starter Mark Otto, Moritz Döllgast und Sabine Rothaug verpassten das A-Finale allesamt deutlich, konnten sich aber dennoch für das B-Finale qualifizieren, das morgen vor dem A-Finale ausgetragen wird. Wie jedes Jahr gab es auch die eine oder andere Überraschung. Der gestrige Bronzemedaillengewinner Andrey Kozyrev verpasste heute das Finale, während der Südafrikaner Bradley Lund und der Israeli Yasur Nitsan selbiges erreichen konnten.

Ergebnisse

Damen
Vorlauf A
1. Isia Basset		FRA 21:48
37. Sabine Rothaug 	GER 32:53 (+ 11:05)
Vorlauf B
1. Lisa Risby		SWE 22:32
6. Dorothea Müller	GER 24:11 (+ 1:39)
Vorlauf C
1. Lucy Butt		GBR 21:40
14. Susen Lösch		GER 26:14 (+ 4:34)
18. Hanna Müller	GER 27:41 (+ 6:01)
Herren
Vorlauf A
1. Rudolfs Zernis	LAT 21:54
6. Bojan Blumenstein 	GER 22:52 (+ 0:58)
Vorlauf B
1. Ronning Huber Sindre NOR 21:28
39. Moritz Döllgast	GER 30:42 (+ 9:13)
Vorlauf C
1. Thor Norskov Thor 	DEN 21:12
34. Mark Otto		GER 26:52 (+ 5:39)

Mehr:
Homepage JWM