OL OL

15. Juni 2011

Deutliche Favoritensiege bei den DHM-Einzelläufen

Keine großen Überraschungen gab es bei den Einzelläufen der diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaften über Himmelfahrt in Heidelberg. Bei den Damen wie auch bei den Herren setzten sich die Favoriten durch. Karin Schmalfeld (Uni Paderborn) sowie Sören Riechers (Uni Bielefeld) gewannen ihre Läufe mit deutlichem Abstand.

Die Thingstätte auf dem Heiligenberg bot einen ansprechenden Rahmen für die Veranstaltung, auch wenn die Teilnehmer den steilen Treppenaufgang vermutlich schon beim Weg zum Start verfluchten. Die Bahnen selbst fielen zwar steil aus, aber doch nicht ganz so extrem wie von vielen befürchtet - der Heiligenberg scheint berüchtigt zu sein. Die Staffel am darauffolgenden Freitag fand auf dem flachen Campusgelände des Karlsruher Institut für Technologie statt. Flottes Lauftempo und anspruchsvolle Postenverbindungen mit vielen Gabelungen forderten sprinttypisch ständigen Kartenkontakt und hohe Konzentration. Dennoch darf man darüber erstaunt sein, dass so viele Läufer - darunter auch beide frischgebackenen Hochschulmeister - Posten überliefen und so ihre Staffel aus der Wertung warfen. TU Dresden und Uni Göttingen hießen schließlich die Staffelmeister der Damen bzw. Herren. Die Karlsruher OL-Gruppe bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich schon auf die DHM 2012 bei der Uni Saarbrücken.

Ergebnisse

DHM Einzel Damen 5.4 km 290 Hm 16 P
1. Schmalfeld, Karin		Uni Paderborn 		50:16 min
2. Böhm, Marie-Christine	HS Reutlingen		57:39 min
3. von Gaza, Anke		Uni Göttingen		59:30 min
DHM Einzel Herren 7.9 km 410 Hm 22 P
1. Riechers, Sören		Uni Bielefeld		1:03:16 min
2. Kretzschmar, Matthias	TU Dresden		1:07:55 min
3. Lützkendorf, Paul		TU München		1:08:50 min
DHM Staffel Damen
1. TU Dresden 	(Kääriäinen,Schröter,Neelmeijer)	2:02:10 min
2. DSHS Köln 	(Giertz, Pussak,Schönebeck)		2:03:58 min
3. Uni Göttingen(Buhler,von Gaza, Wolfram) 		2:05:46 min
DHM Staffel Herren
1. Uni Göttingen(Friedrichs, Bruns, C. Hofmeister)	1:45:50 min
2. Uni Jena 	(Bergmann, Leideck, Hartenstein)	1:57:22 min
3. TU München	(Lützkendorf, Schöps, Müller) 		1:57:31 min

Mehr:
Homepage Veranstalter