OL OL

01. Juli 2011

Veteranen-WM in Ungarn

In Pécs, einer der schönsten Städte Ungarns, befindet sich das Wettkampfzentrum zu den Weltmeisterschaften für die Kategorien Damen und Herren ab 35. In der Startliste der internationalen Titelkämpfe im Südwesten von Ungarn stehen auch 57 deutsche Teilnehmer, die ab Samstag um Medaillen über die Sprint- und die Langdistanz kämpfen. Kontinentales Klima mit einer Temperatur um die 25°C sollte beim Auftaktrennen für angenehme Bedingungen sorgen.

Die Qualifikation in der Sprintdisziplin wird am Samstag in Pécs ausgetragen. Die 80 besten Läufer qualifizieren sich im abwechslungsreichen Gelände für das A-Finale in der jeweiligen Altersklasse. Am nächsten Tag folgt dieses dann in Komló. Beschrieben werden die Sprintgelände als zumeist urban, mit zahlreichen Höhen, engen Gassen, Innenhöfen, Parks und teilweise auch offenem Gelände. Ab Dienstag fallen dann im zumeist gut belaufbaren, typischen Karstgelände die Entscheidungen über die Langdistanz. Zunächst werden zwei Qualifikationsläufe absolviert. Jeweils die besten 80 Läufer in der Addition erreichen im Gelände mit hoher Reliefenergie das A-Finale, welches am Freitag folgt.

Neben den Wettkämpfen und dem zumeist angenehmen Klima hat die Region am Fuße der Mecsek-Berge auch zahlreiche kulturelle und historische Schätze zu bieten. Pécs gewann nicht umsonst als eine der ältesten Städte Ungarns im Jahre 2005 den nationalen Vorentscheid zur Wahl der Kulturhauptstadt Europas. Als Besonderheit zu diesen Titelkämpfen wird über den nationalen Medienservice auf einer eigenen Frequenz im Radio vor Ort, aber auch über das Internet von der Veranstaltung berichtet.

Programm:

Samstag, 2. Juli	Qualifikation Sprint
Sonntag, 3. Juli	Finale Sprint
Dienstag, 5. Juli	Qualifikation 1 Langdistanz
Mittwoch, 6. Juli	Qualifikation 2 Langdistanz
Freitag, 8. Juli	Finale Langdistanz

Mehr:
Homepage Veranstalter
Promotion Video Veranstaltung