Trail-O Trail-O

18. Mai 2021

Zwei Deutsche stehen in den TORUS-Playoffs

Das TORUS Turus Tournament ist abgeschlossen. Mit Ralph Körner (OLV Landshut) und Birte Friedrichs (MTV Seesen) konnten sich zwei deutsche Bundeskaderangehörige für die Playoffs der besten 32 qualifizieren.

Fünf anspruchsvolle Online-TempO-Etappen in den finnischen Wäldern rund um Turku von 12. bis 16. Mai aus der Feder des Trail-O-Weltklasseathleten Juha Hiirsalmi (FIN) liegen hinter den rund 750 Teilnehmern aus 37 Nationen. Auch Athletinnen und Athleten der parallel in der Schweiz ausgetragenen OL-Europameisterschaften und Teilnehmer der am vergangenen Wochenende ebenfalls in Finnland ausgetragenen Trail-O-Weltranglistenwettbewerbe absolvierten am Morgen oder Abend der Wettkampftage ihre virtuellen Wettbewerbe.

In der Gesamtwertung, für die die besten drei aus fünf Wettbewerben zählten, konnte sich Ralph Körner (OLV Landshut) mit Rang fünf ein weiteres Mal im Spitzenfeld platzieren. Unter anderem gelangen ihm mit Platz zwei auf der ersten Etappe und Platz sechs auf der fünften Etappe die einzigen deutschen Top-Ten-Platzierungen. Er ist damit ebenso für die am kommenden Samstag, 22. Mai stattfindenden Playoffs der besten 32 qualifiziert wie Birte Friedrichs (MTV Seesen), die die Serie als zweitbeste Deutsche auf Rang 31 abschloss und insbesondere auf der dritten Etappe mit Platz 13 überzeugte. Knapp nicht qualifizieren konnten sich Leon Kollenbach (Ski-Club Helsa) und Ole Hennseler (MTV Seesen), die in der Endabrechnung die Plätze 41 und 48 belegten. Insgesamt platzierten sich elf deutsche Teilnehmer - meist aktuelle oder ehemalige OL-Nationalläufer - in den Top 100.

Eine starke Serie zeigte auch der Neuseeländer Toby Scott (OLV Steinberg), der mit Rang zwölf ebenfalls in den Playoffs steht und mit den Tagesplatzierungen sieben und neun auf der ersten bzw. dritten Etappe ebenfalls zwei Mal unter die besten Zehn orientieren konnte. Den Sieg im TORUS Turus Tournament sicherte sich der Finne Lauri Mäkinen vor Alessio Tenani aus Italien und Pavel Ptacek aus Tschechien.

In der Vereinswertung der TORUS-Serien gehört der MTV Seesen regelmäßig zu den Topadressen. Auch diesmal konnten sich die Niedersachsen mit Platz vier in der Phalanx der besten Klubs platzieren. Unter den rund 350 Vereine knapp nicht für die Top Ten reichte es hingegen für den OLV Landshut und den SSV Planeta Radebeul, die die Serie auf den Positionen elf und zwölf beendeten. Nicht zu schlagen war einmal mehr der Verein Polisportiva Masi aus Italien, der souverän gewann.

In der Nationenwertung schloss Deutschland den Cup auf Rang vier hinter Finnland, Italien und Schweden ab und stellte mit 81 Klassierten die zweitmeisten Teilnehmer.

Die Playoff-Wettbewerbe sind für kommenden Samstag, 22.05.2021 ab 10:00 Uhr geplant. Zunächst treten jeweils acht Athletinnen und Athleten zeitgleich gegeneinander in vier Viertelfinals an. Die besten Vier aus jedem Viertelfinale qualifizieren sich für die beiden ebenfalls acht Starterinnen und Starter umfassenden Halbfinals. Dort werden dann die insgesamt acht Finalisten ermittelt, die um dem Sieg in den TORUS Turus Playoffs kämpfen. Das Turnier wird moderiert von Anne Straube (SV Lengefeld) und kann von allen Interessenten live im Internet verfolgt werden. Der Link für die Registrierung der Zuschauer für die Liveübertragung ist unten zu finden.

Die Ergebnisse (Auszug):

Einzelwertung:

Rg. Name Verein Land Punkte
  1. Lauri Mäkinen Mäntsälän Urheilijat FIN 297,36
  2. Alessio Tenani Polisportiva Masi ITA 296,21
  3. Pavel Ptacek BETA URSUS Rosice CZE 295,54
  5. Ralph Körner OLV Landshut GER 293,71
12. Toby Scott OLV Steinberg NZL 288,81
31. Birte Friedrichs MTV Seesen GER 282,07
41. Leon Kollenbach Ski-Club Helsa GER 280,75
48. Ole Hennseler MTV Seesen GER 279,52
59. Bjarne Friedrichs MTV Seesen GER 276,99
63. Nina Döllgast MTV Seesen GER 275,72

 
Vereinswertung:

Rg. Verein Land Starter Punkte
  1. Polisportiva Masi ITA 12 861,69
  2. Linköpings OK SWE 10 843,67
  3. LS37 FIN 5 842,99
  4. MTV Seesen GER 9 839,00
11. OLV Landshut GER 10 799,59
12. SSV Planeta Radebeul GER 4 791,36
23. USV Jena GER 5 751,64
26. OL-Team Filder GER 4 744,49
27. USV TU Dresden GER 6 739,44
29. TV Jahn Wolfsburg GER 4 731,81

 
Nationenwertung: 

Rg. Land Land Starter Punkte
  1. Finnland FIN 33 1451,11
  2. Italien ITA 90 1436,00
  3. Schweden SWE 34 1433,50
  4. Deutschland GER 81 1417,58
  5. Tschechien CZE 41 1407,18
  6. Japan JPN 17 1399,85

 

Mehr:
TORUS-Homepage
Wettbewerbe TORUS Turus Tournament
Gesamtwertung
Vereinswertung
Nationenwertung
Die TORUS-Wettbewerbe auf o-sport.de
Webinar-Registrierung, um die Playoffs live als Zuschauer zu verfolgen