Trail-O Trail-O

30. Oktober 2021

Deutsche Trail-O-Saison 2021 abgeschlossen

Bjarne Friedrichs (MTV Seesen) in der Elitekategorie und Sabrina Schöps (OLV Landshut) in der Jugendkategorie heißen die Sieger bei der zweiten Auflage des Landshut-Pokals im Präzisionsorientieren (Trail-O). Mit dem Pokalwettkampf am heutigen Samstag wurde die Trail-O-Saison 2021 in Deutschland abgeschlossen.

Ob man bei nur zwei Veranstaltungen schon von einer Saison sprechen kann, darüber kann man streiten. Fakt ist aber, dass es in diesem Jahr mit dem ebenfalls gelungenen Harz-Trail-O beim MTV Seesen im Rahmen der DM Mittel im September und nun dem coronabedingt in den Herbst verschobenen Pokalwettkampf des OLV Landshut immerhin zwei PreO-Wettkämpfe gab. Die Trail-O-losen Jahre in Deutschland sind somit Vergangenheit.

Die Landshuter Veranstaltung zeichnete sich dadurch aus, dass sie nicht im Rahmen eines OL-Wettkampfes ausgetragen wurde, sondern ein eigenständiger Trail-O-Wettbewerb war. Es gingen zwar nur etwas über 30 Teilnehmer an den Start, dafür nahmen einige von ihnen aber auch mehrere Stunden Anfahrt in Kauf, um am Wettbewerb teilzunehmen. Mit dabei war auch der PreO-Weltmeister von 2018, Ján Furucz aus der Slowakei.

Die Gesamtleitung und Bahnlegung hatte der TK-Verantwortliche für Trail-O Ralph Körner übernommen. Er forderte die Teilnehmer mit anspruchsvollen PreO-Aufgaben und einer fairen Zeitkontrolle. Das Ausrichterteam des OLV Landshut sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Rechtzeitig zu Wettkampfbeginn auf dem ehemaligen Standortübungsgelände Landshut vertrieb die Sonne auch den Nebel und sorgte für faire Witterungsbedingungen. 

Wie schon beim Harz-Trail-O vor einigen Wochen blieb auch in Landshut keiner der Teilnehmer fehlerfrei. Den Sieg in der Pokalkategorie Elite sicherte sich Mitfavorit Bjarne Friedrichs (MTV Seesen) mit nur einem Fehler und gerade einmal vier Sekunden Vorsprung aus der Zeitkontrolle vor der punktgleichen Zweitplatzierten Nina Döllgast, die den Doppelsieg des MTV Seesen perfekt machte. Bronze sicherte sich Steffen Hartmann (TGV Horn) ebenfalls punktgleich mit nur weiteren elf Sekunden dahinter. In der Pokalkategorie Jugend konnte der Nachwuchs des gastgebenden OLV Landshut alle drei Podestplätze holen. Sabrina Schöps verteidigte ihren Vorjahressieg dabei unangefochten mit ebenfalls nur einem Fehler, gefolgt von Jakob Oechler und Vanessa Schöps mit je fünf Fehlern auf den Plätzen zwei und drei.

International ist die Saison hingegen noch nicht ganz abgeschlossen. Am kommenden Wochenende werden in Italien unweit von Rom noch einmal Weltranglistenpunkte vergeben, aller Voraussicht nach auch mit deutscher Beteiligung. Zudem startet in Kürze eine neue Serie der TORUS-Online-Wettbewerbe, die sich mittlerweile bei den deutschen Orientierern sehr großer Beliebtheit erfreuen und eine weiter wachsende Fangemeinde besitzen.

Mehr:
Ergebnisse und Karten vom 2. Landshut-Pokal im Präzisionsorientieren (Trail-O)