MTB-O MTB-O

15. Juni 2022

Oberlausitzer MTBO Wochenende

Das Team vom Wehrsdorfer OL Verein hatte am Wochenende zu Ranglistenlauf 4 und 5 geladen.

Westlich von Steinigtwolmsdorf hatte Bahnleger Dietmar Fremder, am Sonnabend eine Mitteldistanz in den Wald gebaut. Anspruchsvolles Gelände in orientierungs- und auch in fahrtechnischer Hinsicht. Trotz der nähe zu Tschechien waren nur 2 Gäste von jenseits der Grenze zu Gast. Eine davon (Iva Medílkova) räumte gleich mal die Frauenkonkurrenz ab und siegte vor Rekordmeisterin Anke Dannowski. Bei den Herren gelang dies Hendrik Heß aus Tannenberg vor Denny Albert aus Werdau.

Der Junge aus dem Erzgebirge setzte seine Siegesserie auch am Sonntag fort und gewann auch die Langdistanz, welche der unnachahmliche Harald "Harry" Männel kreiert hatte. Dieses Mal vor Martin Sténha und Lennard Voss. Der Wettkampfwald südlich von Wehrsdorf hat ja auch alles zu bieten was man zum orientieren braucht: Höhenmeter, schöne Aussichten, anspruchsvolle Trails und ein Wegenetz zum Bahnen bauen. Bei den Frauen konnte Anke den berühmten Spieß rumdrehen und gewann vor der Siegerin des Vortages.
Harry hatte auch das dementsprechende Wetter besorgt, und so war es ein wirklich tolles MTBO Wochenende in der Lausitz.

Mehr:
Alle Ergebnisse und Rangliste im Omanager