MTB-O MTB-O

20. August 2012

MTBO-WM: Erstmals alle deutschen Starter im A-Finale

Mit dem heutigen Montag ging es in den Qualifikationslauf zum A-Finale der Langdistanz bei der MTBO-WM in Veszprem, Ungarn. Sechs deutsche Starter gingen an den Start und alle konnten den Sprung ins A-Finale schaffen.

Mit dem 18. August startete die MTBO-WM 2012 in Ungarn. Zu Beginn standen zwei Trainingstage um sich an Gelände und Temperaturen der ungarischen Puszta zu gewöhnen. Temperaturen um die 35C° und Postenstandorte abseits der Wege sind für die deutschen Mountainbike-Orientierer eher ungewohnt. Am heutigen Montag stand nun die Qualifikation für das A-Finale der Langstrecke an. Für die Elite und Junioren galt es sich unter die ersten 60 zu qualifizieren. Bei den Männern wurden 100 Starter in 3 Gruppen unterteilt bei den Frauen wurden aus den 75 Starterinnen 2 Gruppen gebildet, wie auch bei den Junioren mit 65 Startern. 

Auf den 20 km gespickt mit 300 hm gelang es Benjamin Michael, Denny Albert und Mark Huster sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Ebenfalls reichte es für Lukas Falke für den Sprung ins A-Finale. Mit seinen 16 Jahren war das eine sehr gute Leistung im Feld der M20. Anke Dannowski und Lydia Jahn zogen ebenfalls sicher in den Finallauf am Samstag ein. Damit gab es eine 100% Ausbeute.

Morgen kommt es im Sprint zur ersten Medaillenentscheidung für die Elite und Junioren. Aus deutscher Sicht greifen ebenfalls einige Senioren ein und verstärken das Elite-Feld. Das Rennen kann wieder life verfolgt werden, ab 13 Uhr wird sogar das GPS-Tracking im Internet freigegeben. Auf die Starter wartet wiederum ein sehr offenes Gelände mit kurzen steilen Anstiegen und bis zu 20% Offroad-Biking.