MTB-O MTB-O

23. September 2012

MTBO-WC: Staffel-Top10 im Gesamtweltcup

In der schon erprobten Besetzung, Anke, Benjamin und Mark, galt es heute an das positive Weltcup-Staffelergebnis vom Frühjahr in Tschechien anzuknüpfen. Das Wettkampfgebiet war das angrenzende Terrain der Langstrecke, mit etwas schnelleren Wegen, jedoch auch mit einem dichteren Wegenetz und Siedlungsanteil. Der noch nächtliche Regen endete glücklicher Weise mit dem Beginn der Staffel.

Die Startfahrerin kam gut ins Rennen entschied sich aber im weiteren Rennverlauf für eine ungünstigere Route und verlor so den Kontakt zur Spitze, die nach weiteren Fehlern enteilte. Auf der Schlussschlaufe konnte sie nochmals Zeit und Platzierungen gut machen und übergab so auf Benjamin. Auf dem Weg zum ersten Posten führte eine Kartenungenauigkeit zu Zeitverlust. Danach steckte er den Fehler weg und nahm für die weiteren Posten volle Fahrt auf. Mit einem nahezu fehlerfreien Rennen verbesserte er das Team um 4 Positionen. Mark war von der zeitigen Zieleinkunft ein wenig überrascht, machte sich aber dann schnellstmöglich auf den Weg zu Posten zwei. Zwei? Danach fuhr er bis zur Schlussschlaufe ein gutes Rennen. Am Ende wurde es Platz neun hinter den unschlagbar scheinenden Finnen.

Im Endstand des Gesamtweltcups bedeutet dies einen hervorragenden 10. Platz in der Nationenwertung.