MTB-O MTB-O

17. Juni 2020

Lange genug gewartet

Lange genug gewartet auf die ersten offiziellen Rennen haben sowohl die deutschen als natürlich auch die vielen tschechischen MTBO-Sportler auf die ersten offiziellen Wettkämpfe der Saison 2020.

Nun geht es endlich los am kommenden Wochenende, einer der ältesten und erfolgreichsten tschechischen OL-Clubs, Jiskra Novy Bor erwartet 420 einheimische Fahrer und immerhin zirka 40 deutsche Starter. Die Mittelstrecke am Sonnabend und die Langstrecke am Sonntag (Bahnleger sind die beiden mehrfachen Weltmeister Kristof und Franta Bogar) zählen auch zum D-Cup.

Von unserer Seite am Start die besten Elitefahrer der Herren, ebenfalls Ex-Weltmeisterin Anke Dannowski, in den Eliteklassen wird es aber äußerst schwierig, gegen die Weltklassefahrer aus der CR zu bestehen. Mehr Chancen gibt es da schon in den Jugendklassen durch Wettkämpfer aus Dresden, Werdau und Wehrsdorf. Stark vertreten auch die Masterklassen mit Maggi in der H 40 oder mit den Master-Weltmeistern Jens Leibiger, Harry Männel und Sergej Sonnenberg in der H 60.

Das Gelände südlich von Ceska Lipa wird mit felsigen Tälern durchsetzt sein, vielen OLern vom Prager Ostern 2019 und früherer Jahre bekannt sein.

Fortgesetzt wird der D-Cup dann am 4. und 5. Juli mit zwei Rennen in Dresden und Pirna, organisiert vom ESV Dresden.