Ski-OL Ski-OL

21. März 2012

Durchwachsenes Rennen im SkiO in Boden

Mit einem zufriedenstellenden Lauf beendete Bernd Kohlschmidt die Sprintentscheidung in Nordschweden. Am Stadtrand von Boden wurde das letzte Weltcup-Rennen der Saison über diese Distanz ausgetragen. Der Freiberger Ski-Orientierungsläufer vom SV Robotron Dresden platzierte sich im hinteren Drittel des Starterfeldes.

Bei leichten Plusgraden und schmutzigem Altschnee galt es, hochkonzentriert über die 3,4 km lange Sprintstrecke zu kommen. Das Verhältnis zwischen Scooter- und Skatingspuren betrug 80 zu 20. So analysierte Kohlschmidt nach dem Rennen selbstkritisch, dass sowohl im läuferischen als auch im technischen Bereich noch Potenzial gewesen wäre. Durch den harten Schnee wäre es auch möglich gewesen öfters abzukürzen. Aufgrund des teilweise dichten Waldes wurde diese Variante dann meist aber verworfen. Am Freitag fällt die Entscheidung in der Staffel. Eine deutsche Mannschaft startet dort nicht.

Ergebnisse

Herren
1. Rost, Erik		 	SWE		14:24 min
2. Arnesson, Peter		SWE		14:26 min    
3. Belomazhev, Stanimir		BUL		14:36 min
30. Kohlschmidt, Bernd		GER		17:27 min
Damen
1. Alexandersson, Tove 		SWE 		15:05 min
2. Engström, Josefine		SWE 		15:10 min
3. Malchikova, Polina 		RUS		15:12 min

Mehr:
Homepage Veranstalter