IOF-Weltcup im Ski-OL IOF-Weltcup im Ski-OL

Der Weltcup des Internationalen Orientierungssport-Weltverbandes IOF (IOF World Cup) ist die höchstwertige Rangliste im Ski-Orientierungslauf und wird alle zwei Jahre über die Wintersaison hinweg ausgetragen. Der Ski-OL-Weltcup umfasst meist zwei bis drei Weltcup-Runden mit insgesamt rund sechs bis neun Weltcupläufen. Dazu zählen auch meist die Entscheidungen bei den Welt- und Europameisterschaften. Die Anzahl der Starter pro Nation ist beschränkt, die Teilnahme an Weltcup-Wettbewerben ist den Nationalteams vorbehalten.

Pro Lauf bekommt der Sieger bei den Damen und Herren jeweils 60 Punkte, bis zu Rang 35 werden Weltcup-Punkte vergeben. Für die Gesamtwertung zählen die Ergebnisse aus allen Wettbewerben abzüglich ein bis zwei Streichresultaten.

Neben dem Einzel-Weltcup wird meist auch ein Team-Weltcup ausgetragen, zu dem meist zwei bis vier Staffelwettbewerbe im Rahmen der Weltcuprunden zählen. Hier gibt es 20 Punkte für das siegreiche Team, die besten 15 Staffeln erhalten Weltcup-Punkte. Ein Streichergebnis gibt es beim Team-Weltcup nicht.

 
Weiterführende Links: