Marlene Fritz Marlene Fritz

Beruf:
Schüler
Jahrgang:
2005
Heimtrainer:
Kristine Fritz, Jürgen Schmidt, Ralf Mutschler
Trainingspartner:
Julia Fritz, Michael Bohsmann, Laufgruppe LG Teck
Sponsoren:
Erfolge:
2019 Bundesrangliste Platz 6
2019 Baden-Württembergische Staffelmeisterschaften Platz 1
2019 Baden-Württembergische Rangliste Platz 1
2019 Arge Alp-Ländervergleichskampf Staffel und Einzel Platz 4
2019 DM Lang Platz 5
2019 DM Sprint Platz 5
2019 DM Staffel Platz 2
2019 JJLVK Einzel Platz 3
2019 JJLVK Staffel Platz 2
2020 Nord-West-Französische-Meisterschaften Mittel, Fontainebleau Platz 2
2020 Nord-West-Französische-Meisterschaften Lang, Fontainebleau Platz 4
2020 OOCup Stage2 Platz 5
2020 OOCup overall Platz 7
2020 BaWü Mittel Platz 1
2021
EYOC Litauen Lang Platz 13
DM Mittel Platz 2
DM Lang Platz 4
ARGE Alp Staffel Platz 3
ARGE Alp Einzel Platz 1
O´France Platz 1,3,3, gesamt Platz 4
Deutsche Parktour Platz 1
JJLVK Staffel Platz 3
JJLVK Einzel Platz 1
Bundesrangliste Platz 3
Französische Rangliste Platz 5
WMOC-Tour Platz 3
Trail-O
TORUS Turus Tournament Platz 47
Hungarian TORUS TempO Trophy Platz 40
Hungarian TORUS TempO Trophy Platz 45
TORUS Season #4 Autumn 2021 Platz 55
Rückblick:

Ich habe mich sehr auf die Saison gefreut und gehofft, dass endlich wieder viele Wettkämpfe stattfinden würden. In 2020 war ich sehr enttäuscht, dass die EYOC, für die ich nominiert war, abgesagt wurde und auch keine nationalen Wettkämpfe stattfanden. Dank vieler Veranstaltungen im Ausland konnte ich mich in diesem Jahr gut auf meinen ersten internationalen Einsatz bei der EYOC in Litauen vorbereiten. Bei der O´France, einem Fünf-Tage-Lauf in Frankreich, habe ich mich mit dem französischen Nationalteam vergleichen können. Außerdem habe ich an der WMOC-Tour teilgenommen und hier nochmal den Schwerpunkt auf die O-Technik gelegt. In Litauen konnte ich bei der Langdistanz mit einem fast fehlerfreien Lauf den 13. Platz erreichen und mein Training gut umsetzen. Mein Ziel war, die Französinnen zu schlagen, weil ich bei der O´France gesehen hatte, dass das möglich ist. Das habe ich geschafft. Ich bin sehr zufrieden mit diesem guten Start im internationalen Feld und freue mich auf weitere große Wettkämpfe mit dem Deutschen Team.

Die deutsche Saison ging dann erst im Herbst so richtig los und war sehr eng getaktet, mit weiten Reisen. Ich hatte auch hier einige Erfolge, gegen Ende war ich aber doch etwas müde.

------

Trail-O

2021 war meine zweite Trail-O Saison, die sich, wie die erste, nur auf online Temp-O beschränkt hat. Ich konnte viele Erfahrungen mit verschiedenen Geländetypen sammeln und hatte viel Spaß bei den oft kniffeligen Aufgaben.

Ausblick:

Im nächsten Jahr möchte ich weiterhin national und international starten. Frankreich wird wohl auch im nächsten Jahr ein Wettkampfschwerpunkt bleiben. Mein Ziel ist es, an der EYOC und der JWOC teilzunehmen und bei der EYOC auch in der neuen Altersklasse D18 eine gute Platzierung zu erreichen. Zusammen mit meinem Heimtrainer werde ich, neben einem weiter erhöhten Umfang, meinen Trainingsplan darauf auslegen, dass meine Schnelligkeit im Sprint besser wird, um auch da weiter vorne zu landen.

-----

Trail-O

Im nächsten Jahr möchte ich vor allem meine Schnelligkeit erhöhen. Auch Parallelfehler sind bei mir leider noch häufig. Daran arbeite ich. Außerdem möchte ich an einem Wettkampf im Gelände teilnehmen.

Marlene Fritz