Till Geiler Till Geiler

Verein:
Wohnort:
Jena
Jahrgang:
2001
Heimtrainer:
Sören Lösch
Trainingspartner:
Nico Pöhlmann, Joris Hochstetter
Erfolge:
2. DM Staffel 2015
2. D-Cup 2016
2. DM Mittel 2017
1. DM Ultralang 2019
1. Prague Easter 2019
3. JJLVK 2019
1. United World Games 2019
3. DM Mittel 2019
1. DM Staffel 2019
2. DM Lang 2019
3. DPT 2019
Rückblick:

Ich würde behaupten, dass meine Zukunftsaussichten im Frühjahr noch viel schlechter aussahen als die der meisten anderen OLer: Es fanden keine Wettkämpfe mehr statt, die ersten Saisonziele mussten abgehakt werden und dazu war ich auch noch verletzt (v. a. Flüssigkeitsansammlung im Sprunggelenk), konnte 5,5 Monate nicht laufen und 6 Monate keinen OL machen. Ich habe mein Training stattdessen auf´s Rad verlagert und mich versucht, mit Standrad, Rennrad, Mountainbike und Kraft- und Stabitraining fit zu halten. Also alle verfügbaren Ressourcen so gut wie möglich genutzt und mit (meist) positiven Grundstimmungen in die Zukunft geblickt. Irgendwann kam der Tag, an dem ich das ärztliche "Lauf-Okay" erhalten habe und dann ging´s langsam und gemütlich wieder los. Was habe ich 2020 durch mein lauffreies Frühjahr/Sommer verpasst? Nichts! Ich habe viel über´s Rennradfahren gelernt, durfte tolle neue Leute kennenlernen und war in Gebieten in und um Jena, wo ich sonst nie langgekommen wäre.

Auch deshalb würde ich das Jahr 2020 für mich doch eher positiv zusammenfassen. 2020 sehe ich als besonderes Jahr an, aber auf keinen Fall als verlorenes oder verschwendetes Jahr. Die Motivation war insgesamt immer vorhanden (aber natürlich gab es auch kleinere Tiefs) und ich habe viel gelernt über meinen Körper, meine Gesundheit und mein Training. Was mir in dem Jahr mehrmals deutlich vor Augen geführt wurde: Sport ist wichtig - Training ist entscheidend - aber die eigene Gesundheit steht immer an erster Stelle!

Ausblick:

Ich denke, das Entscheidene ist, wie man aus einer langen Verletzungspause hervorgeht: gestärkt oder noch mehr am Boden geschwächt. Ich würde mich da eher dem Ersteren zuordnen! Ich habe riesig Bock auf 2021 und freue mich auf alle Trainings und Wettkämpfe – vor allem international!

Till Geiler