Dokumente - Umwelt & Naturschutz Dokumente - Umwelt & Naturschutz

Seitens des Orientierungssports werden immer wieder wissenschaftliche Begleituntersuchungen durchgeführt. Sehr viel an wissenschaftlicher Arbeit ist bereits seit Jahren in Skandinavien und in der Schweiz zur Umweltverträglichkeit und auch zur Auswirkung insbesondere von Orientierungslauf auf Wildtiere geleistet worden, und zwar mit erfreulichen Ergebnissen für ein konstruktives Miteinander.

In der Praxis treten allerdings oftmals organisatorische Hindernisse und Genehmi­gungs­probleme auf. Diese sind mehrheitlich dem Umstand geschuldet, dass die Sportart selbst in Deutschland wenig bekannt ist und die Auswirkungen behörd­licherseits schwer eingeschätzt werden können. Zudem leidet der O-Sport immer wieder unter Fehlern, die in der Vergangenheit insbesondere im Bereich Kommunikation gemacht worden sind. Weiterhin waren in der Vergangenheit Modellprojekte bzw. Modellregionen, in denen solche Angebote im Nahbereich erfolgreich sind, kaum dokumentiert, sodass auf good-practice-Beispiele kaum zurückgegriffen werden konnte.

Deshalb werden folgend einige relevante Informationen zur Verfügung gestellt.

 
Wissenschaftliche Projekte

 
Kooperationen Sport & Natur