Kartenaufnehmer Forum Kartenaufnehmer

Zurück

Rettungspunkte Forst in die OL-Karte?    Andreas Dresen - 02.05.2020, 12:07

Rettungspunkte Forst in die OL-Karte?
Die Fragen möchte ich als ehemaliges Mitglied der IOF-Kartenkommission wie folgt beantworten:
Ein ISOM- oder ISSOM-Kartensymbol für die Rettungspunkte Forst gibt es nicht. Die Rettungspunkte könnten nur als "besonderes Objekt" mit einem schwarzen Kreis oder Kreuz dargestellt werden. Diese Zeichen werden aber in der Regel bereits für andere Objekte gebraucht und können nicht für unterschiedliche Objekte verwendet werden.
In die ISOM oder ISSOM können neue Symbole nur über die IOF Kartenkommission eingeführt werden. Hierzu ist ein entsprechender Antrag eines Landesverbandes erforderlich. Die Aussicht, die Rettungspunkte Forst als neues Symbol einzuführen, halte ich für sehr gering. Die beiden Darstellungsvorschriften beschränken sich grundsätzlich auf Symbole für die Darstellung der Topographie, Geländenutzung und Belaufbarkeit. Ausnahmen sind die "Besonderen Objekte", die besonders zu erläutern sind. Die Darstellungsvorschriften gelten für internationale O-Veranstaltungen. Regionale oder sogar nationale Symbole gibt es deshalb nicht. Die ISOM2017 hat z.B. insgesamt 94 topographische Symbole, die weltweit jeder Wettkämpfer für seine Orientierung kennen muss. Zusätzliche Symbole bedeuten für alle Wettkämpfer erhöhten Lernaufwand, weshalb die IOF-Kartenkommission bei der Aufnahme neuer Symbole in die ISOM oder ISSOM sehr zurückhaltend ist. Ein neues Symbol "Rettungspunkte" wäre z. B. für Wettkämpfe im Ausland nicht verwendbar, weil es derartige Punkte dort nicht oder nur ausnahmsweise gibt. Würde jedem Mitgliedsland er IOF nur ein zusätzliches Symbol für nationale Besonderheiten zugestanden, würde sich die Gesamtzahl der ISOM-Symbole fast verdoppeln. Dies entspricht in keiner Weise den vorgenannten Grundsätzen der Darstellungsvorschriften.
Den geringen Nutzen der Rettungspunkte Forst für den Wettkämpfer im Wettkampfgeschehen hat Peter Kudraß m. E. richtig dargelegt. Für den Organisator können sie dagegen vorteilhaft sein. Die Wettkampfleitung und die Leitung der Rettungskräfte sollten präparierte Wettkampfkarten erhalten, in denen die Rettungspunkte dargestellt sind. So können die Rettungspunkte genutzt werden, um eine verletzte Person möglichst rasch aus dem Gelände zu transportieren.

Die Rettungspunkte Forst gehören somit wie die Daten der Bahnlegung in die Unterlagen des Organisators, nicht aber in die Wettkampfkarte.

OL-Kartenzeichen "Rettungspunkt Forst"? - Gerald Eichler 19.03.2020, 07:53

KWF-Rettungspunkte - Peter Kudraß, SG Zittau Süd 01.05.2020, 13:20

Rettungspunkte Forst in die OL-Karte? Andreas Dresen 02.05.2020, 12:07